Abflug Berlin mit Stella Bossi

Fr 29

 

 

Stella Bossi (The Beat must Fuck)
Angelica Fravi (Moon Lab)
Sydney Dry (Abflug Berlin)
 

Wiedersehen macht Freude! 

…und Freunde ebenso: Abflug Berlin, das Erfolgslabel aus der Bundestadt, pflegt eine jahrelange Freundschaft zum Luzerner Felsen, eine Freundschaft, die immer wieder Mal mit exquisiten Festivitäten gefeiert wird. Und wo Festivität draufsteht, ist bei dieser Kombi Party inside – samt fein gemischtem Techno und viel Innovativem aus der Sparte Deep House. 

 

Das gepflegte Headlining stammt dieses Mal von der Berlinerin Stella Bossi. Die Plattenlady hat sich in der deutschen Hauptstadt erstmals durch die Selfievideos mit “Hipster-Opa” Günther Krabbenhöft Aufmerksamkeit verschafft. Da tanzt sie im Glitzerkleid in der Bahn oder vor dem Berliner Spitteldeck. Bossi kann aber nicht nur tanzen, sie kann auch die Musik dazu liefern. Und genau das wird sie heute Nacht auch tun, gemeinsam mit Angelica Fravi und Sydney Dry.